Gelenkarmmarkise

Gelenkarmmarkise bis 5 m Ausladung

Gelenkarmmarkise bis 5 m Ausladung


Gelenkarmmarkise verschiedenster Hersteller

In Europa gibt es zahlreiche Hersteller einer Gelenkarmmarkise.  Und neben Ihnen noch den Vertrieb von Direktimporten aus Fernost. Lassen Sie lieber die Finger weg von "noname- Fabrikaten". Alle hier aufgeführten Markisen sind das, was ein preis- und qualitätsbewusster Kunde letztendlich wirklich kauft.Zur Bespannung verwenden wir nur ein spinndüsengefärbtes Acryl,,welches es auch in wasserdichter Ausführung als Regenmarkise gibt. Vom Typ wird die Gelenkarmmarkise in eine offene, Hülsen- oder Vollkassettenmarkise (s.unten) unterschieden.

Die 5 wichtigsten Anschaffungstipps

Aus jahrzehntelanger Erfahrung empfehlen wir folgende Kriterien beim Kauf einer Markise zu berücksichtigen:

  • Tuch mit deutschem Markenacryl, farbecht, spinndüsengefärbt, kunststoffummantelter Faden
  • Gestell pulverbeschichtet nach DIN, rost- und wartungsfrei
  • Antrieb deutsches Markenfabrikat zur Ersatzteilsicherung - auch nach 10 Jahren
  • CE-zertifiziertWindstabilität zur Sicherheit Ihrer Familie
  • eine Halb- oder Vollkassette zum Schutz Ihres Tuches, wenn Sie es nicht benutzen
Montageservice

Montageservice auf Anfrage


Gelenkarmmarkise kaufen

Welche Gelenkarmmarkise Sie kaufen sollten, hängt von folgenden Faktoren ab. 1. Ist der Stoff geschützt, z.B. durch einen Dachkasten oder bevorzugen Sie lieber das Regenschutzdach, die Stoffhülse oder den Vollkassettenschutz. Dann haben Sie schon mal Ihren Typ selektiert. 2. Welche Breite und Ausladung benötigen Sie im Idealfall. siehe Tabelle 3. Erscheint die Größe leicht bedienbar mit einer Kurbel oder nehme ich doch lieber den Motor bzw. noch komfortabler mit Fernbedienung oder per automatisierter Wetterstation. 4. Befestige ich Sie an der Wand, Decke oder am Dachsparren? 5. Beim Tuch gibt es den farbigen Sonnenschutz in großer Vielfalt oder die Allwettertücher , die wasserdicht sind unifarbend.

Kassettenmarkise Hersteller

Zahlreiche Hersteller der Kassettenmarkise definieren ihre Systeme jährlich neu. Es geht um noch mehr Tuchstraffung, Baubarkeitsgrößen, Automatisierung und Verbesserung der Markisentücher. Und dann kommt noch die Montagefreundlichkeit und ein trendiges Design hinzu. Als Faustregel für den Kauf einer Kassettenmarkise zählt der komplette Schutz der Gelenkarme und des Tuches im eingefahrenen Zustand. Rundum geschlossen und eine dauerhafte schöne Optik prägt die Entscheidung zum Kauf der Vollkassettenmarkise.

Kassettenmarkise XXL

XXL-Kassettenmarkise beudetet Übergröße. Einteilig ist SOLARMATIC´s JUMBO-Kassettenmarkise 740 cm breit x 400 cm Ausladung, die uns bekannte größte Markise. Gekoppelt ist die XXL- Kassettenmarkise 13 m breit möglich. Das breiteste durchgehende Tuch des Herstellers ist 12m lang. Die Vollkassettenmarkiese ist trotz des höheren Anschaffungspreises, immer noch die meist gekaufte Gelenkarmmarkise bei Einfamilienhäusern oder Dachausbauten. Gerade in der Gastronomie hat sie sich im Dauereinsatz mehr als bewährt.

Kassettenmarkise elektrisch

DieKassettenmarkise wird fast nur noch elektrisch, per Funk oder Wettersteuerung bestellt. Der Rohrmotor befindet sich in der Tuchwelle und braucht einen 230 Volt-Anschluß. Neben dem Standardmotor wird die komfortablere Bedienung per Handsender oder Handy angeboten. Im gewerblichen Bereich empfehlen wir den Sonnen- und Windwächter oder die iO- Steuerung für die Kassettenmarkise.

Hülsenmarkise Hersteller

Ein ansprechendes Design zu einem fairen Preis zeichnet die Hülsenmarkise der Hersteller aus. Die einteilige Hülse schützt das Markisentuch im eingefahrenen Zustand vor Wind und Wetter und garantiert ein schönes Erscheinungsbild für viele Jahre. Die Hülsenmarkise umschließt das Tuch mit der Tuchwelle und schützt vor Verschmutzungen und Vogeldreck.

Markisen Fabrikate

weitere Fabrikate in Kürze:

    Sie wollen Wiederverkäufer werden und suchen weitere Fabrikate?
  • woundwo Gelenkarmmarkise
  • HELLA Gelenkarmmarkise
    Das Markisensortiment vom österreichischen Marktführer HELLA ist sehr vielfältig. Neben der offenen Gelenkarmmarkise AREIA 7040, der vielseitigen VIVA 7040 und der ovalen Kassettenmarkisen CLEO 5530/7030/7040 sticht aber vor allem die PAN 7040 hervor. Mit vielen Raffinessen im Design und einer innovativen Lichtgestaltung unter der Markise am Abend haben sich die HELLA-Köpfe aus Abfaltersbach im österreichischen Osttirol vor allem Gedanken über die Montagefreundlichkeit gemacht. Neben scheinbar unsichtbaren Konsolen sind es die deutlich verbesserten Montagebedingungen durch gewichtsreduzierte und installationsfreundlichere Markisenbauteile. Natürlich haben die HELLA- Ingenieure die PAN 7040 auch auf die momentanen Trends in der modernen Bau- Architektur abgestimmt. Mit einem minimalistischen Design und einer möglichen Baubreite von bis zu 7 m bei bis zu 4 m Ausfall bietet sie sich perfekt als optische Wohnraumerweiterung auf der Terrasse an. Mit der verfügbaren Farbpalette von über 20 Standard Gestellfarben und den umfangreichen Tuchkollektionen kann sie sich so optimal an die Fassade jedes Hauses anpassen. Mit der maximalen Baugröße von 28 qm können vorzügliche Lieblingsplätze verschattet werden. Große einteilige Beschattungsflächen bedeuten in der Regel ein hohes Gewicht der Markise. Das gilt aber nicht für die PAN 7040, denn mit der patentierten modularen Bauweise wird das für die Fachbetriebe zu tragende Gewicht deutlich reduziert. Die Markise besteht aus zwei Modulen: ein Modul mit der Tuchwelle und ein weiteres mit den Gelenkarmen. Diese werden nacheinander in die Wandkonsolen eingehängt und miteinander verbunden. Wird so das Montieren der Markise wesentlich erleichtert, gilt das aber auch für das Auf- und Abladen auf das Montagefahrzeug und den Transport der Markise durch Garten, Garage oder Treppenhaus. So können der Rücken und damit die Gesundheit der Monteure wesentlich geschont werden. Im Zeitalter der immer rarer werdenden qualifizierten Fachkräfte ein nicht zu unterschätzendes Merkmal der PAN 7040. Auch der Tuchwechsel gestaltet sich durch die Revision in der oberen Kassette kinderleicht und vereinfacht auch hier die Arbeitsbedingungen an der Markise. Innovative Lichtgestaltung durch Gelenkarme mit integrierter LED Beleuchtung Die Nutzung von Gelenkarmmarkisen beschränkt sich schon lange nicht mehr alleine auf das Schattenspenden am Tage. Gerade am Abend werden sie gerne genutzt, um die abstrahlende Wärme des über den Tag aufgeheizten Terrassenbodens mit der ausgefahrenen Markise länger zu konservieren. Da stellt sich natürlich auch schnell die Frage nach einer Beleuchtung. „Lichtlösungen im oder unter dem Markisenkasten bzw. im Ausfallprofil schaffen keine gleichmäßige Beleuchtung über die gesamte Fläche. Markisenarme können so störende Schatten am Abend werfen“, erklärt Entwickler Felix Perathoner und führt fort: „mit der Anordnung der Lichtquellen unterhalb der Markisenarme können wir bei der PAN 7040 ein wirklich angenehmes Lichtambiente schaffen, das den Platz unterhalb der Markise sehr gut ausleuchtet. Dimmen der LED-Beleuchtung ist natürlich auch möglich“.Natürlich stehen die Kundenwünsche nach mehr Ausstattung und Komfort ganz vorne an, aber gerade durch die großen Baugrößen der Markisen und zusätzliche Ausstattungen wie elektrische Antriebe, Licht oder Variovolants etc. müssen wir uns natürlich auch Gedanken über Transport und Montierbarkeit unserer Produkte machen“. Eva Krepstekies sieht hier noch viel Entwicklungspotenzial bei den Markisen. „Mit der modularen Bauweise der PAN 7040 haben wir hier einen wichtigen Schritt in diese Richtung getan. Unsere HELLA-Köpfe arbeiten bereits an weiteren zukunftsorientierten Entwicklungen und so dürfen unsere Kunden gespannt sein, was HELLA noch an weiteren Innovativen auf den Markt bringt“, führt sie fort. Mit ihrem minimalistischen Design und einer möglichen Baubreite von bis zu 7 m bei bis zu 4 m Ausfall bietet sich die PAN 7040 perfekt als optische Wohnraumerweiterung auf der Terrasse an.LED-Arm: Die hochwertige LED sind perfekt in den Arm integriert – wetterfest, dimmbar und für eine gleichmäßige Ausleuchtung unter der Markise.Die modulare Bauweise der PAN 7040 erleichtert die Arbeit der Monteure bei Transport und Montage durch die Gewichtsreduzierung der einzelnen Komponenten wesentlich.Seit 1959 bietet HELLA hochwertige Sonnen- und Wetterschutzsysteme auf Basis von höchster Kompetenz und weitreichender Erfahrung an. Das Produktsortiment reicht von Jalousien und Raffstores für die Außenbeschattung über Rollläden, Innenbeschattungen, Markisen, Pergolen, Fassaden- und Wintergartenbeschattungen, Insektenschutzsystemen für Türen und Fenster bis hin zu vernetzten Steuerungen für Wohngebäude und Großobjekte. Der HELLA Hauptsitz liegt in Osttirol, im österreichischen Abfaltersbach. Von hier aus hat sich HELLA zu einer der europaweit führenden Marken für den Sonnen- und Wetterschutz entwickelt. Der Erfolg des Unternehmens fußt insbesondere auf dem Anspruch, Kunden höchste Qualität, kontinuierliche Verbesserung und Innovation sowie erstklassige Beratung und Betreuung zu bieten.
  • Solidux Gelenkarmmarkise
  • Reflexa- Gelenkarmmarkise
  • Reflexas Gelenkarmmarkisen sind Deutsche Markenqualität in großer Vielfalt. Das Familienunternehmen mit einem halben Jahrhundert Erfahrung mit Sonnenschutztechnik liefert Ihnen Spitzenqualität.

  • Klaiber- Teleskopmarkise
  • Harol- Gelenkmarkise
  • Verano- Terrassenmarkise

Natürlich gibt es noch viele weitere Markisenhersteller. Aber wir sind nicht von allen "Exclusivvertriebskonzepten" oder Qualitäten überzeugt und halten uns daher von einigen Fabrikaten in der Auflistung eher fern.

weiteres Informationsmaterial

Inspirationen